Betriebsrentenstärkungsgesetz

Die Bundesregierung hat noch vor der Sommerpause das sogenannte Betriebsrentenstärkungsgesetz verabschiedet, kurz BRSG. Welche Vorteile bietet das BRSG für Arbeitnehmer? Ich beschränke mich auf eine kurze Zusammenfassung der wichtigsten Punkte.

Hauptziel: Es soll die Attraktivität der betrieblichen Altersvorsorge (bAV) erhöht werden und die Verbreitung deutlich gesteigert werden.
Wie soll dieses Ziel erreicht werden?
Für alle Neuverträge ab 1.1.2019 gilt ein Pflichtzuschuss in Höhe von 15% für alle Entgeltumwandlungen, für Bestandsverträge ab 1.1.2022. Das bedeutet wenn Sie aktuell eine bAV besitzen und noch keinen Zuschuss bekommen, erhalten Sie diesen ab 2022 automatisch. Somit ist auch gewährleistet, dass wenn Sie heute einen Vertrag abschließen mit Förderung und den Arbeitgeber wechseln, bekommen Sie in Zukunft auch einen Zuschuss beim neuen Arbeitgeber.
Bisher war es ein Nachteil eine Riesterrente in Form der Entgeltumwandlung zu nutzen, da diese dann im Alter sozialversicherungspflichtig wurde – dieser Nachteil wurde beseitig und es gelten für die Riesterrente in der bAV die gleichen Regeln wie für die private Riesterrente.

Das BRSG ist also ein Schritt in die richtige Richtung um die bAV für Arbeitnehmer attraktiver zu machen und hat wesentliche Nachteile abgeschafft. Sie möchten in Ihrem Betrieb eine bAV installieren nutzen Sie das Kontaktformular und schreiben mir was ich für Sie tun kann.

Written by

The author didnt add any Information to his profile yet